29. März - 04. April 2019: 400 Jahr-Feier in Hiroshima

浅野氏広島城入城400年記念事業

 

Gedenkfeier zum 400. Jubiläum des Einzugs der Asano-Familie in das Schloß von Hiroshima

 

1619, vor genau 400 Jahren, ist der Daimyô Asano Nagaakira (浅野長晟) von der Shôgunatsregierung der Togugawa zum Lehensfürsten der heutigen Präfektur Hiroshima ernannt worden mit Wohnsitz auf der Burg der Satdt Hiroshima.

 

Ueda Sôko, der Asano Nagaakira im Rang eines Haushofmeisters begleitete, bekam die Verantwortung über den westlichen Teil der Stadt übertragen, in dem sich das Gelände der Ueda Sôko Ryû noch heute befindet.

 

Der gemeinsame Einzug beider Männer in das Gebiet Hiroshimas markiert damit den Anfang des später unter dem Namen Ueda Sôko Ryû bekannten Teeweges der Samurai (buke sadô, 武家茶道)

 

Aus diesem Anlass veranstaltet die Ueda Schule in diesem Frühjahr eine besondere Jubiläumsveranstaltung in ihren Räumlichkeiten: vom 29. März bis 04. April 2019 finden jeden Tag 5 Teezeremonien mit Tenshin (kleinem Essen), Koicha (dickem Tee) und Usucha (dünnem Tee) statt, zu denen sich jeweils bis zu 25 Personen anmelden können. Zusätzlich wird es eine Ausstellung mit Momoyama-zeitlichem Gerät geben, das zum ersten Mal seit 8 Jahren der Öffentlichkeit präsentiert wird.