· 

Hiroshima 2019

Mit dem Sohn (Wakasôshô) des derzeitigen Großmeisters
Mit dem Sohn (Wakasôshô) des derzeitigen Großmeisters

13.11. - 11.12.2019

Zum 10. Mal für vier Wochen in Hiroshima. Endlich wieder die vertrauten Gesichter der Teeschule, endlich wieder Holzkohlenfeuer, endlich wieder die andere, die japanische Art des Unterrichts. Das überreichlich bestückte Antiquitätengeschäft, das immer wieder dazu verführt, zu viel Geld auszugeben, die Okonomiyaki-Abende in unserem Stammlokal bei Masato-san, und frischer Sake zum Tagesausklang.

 

Für unseren ‚dritten Mann‘ gab es viel Neues zu sehen und zu genießen: die Insel Miyajima mit dem altehrwürdigen Itsukushima-Schrein und den noch warmen Momiji-manju (dem berühmten süßen Gebäck), die Sehenswürdigkeiten der Stadt Hiroshima, vom ‚Friedenspark‘ samt Atombomben-Museum über die Burganlagen bis zu den mit Wagashi (japanische Süßigkeiten) reichlichst ausgestatteten Souterrains der Kaufhäuser. Und zum Abschied bekamen wir noch vom Wakasoshô höchst ausgefallene Teeschalen geschenkt.