Hiroshima-Gedenktag 2020 in Hannover

Hiroyo Nakamoto und Dietrich Roloff
Hiroyo Nakamoto und Dietrich Roloff

Anläßlich des 75. Jahrestages des Atombombenabwurfes auf Hiroshima hat am Morgen des 6. August 2020 eine Gedenkveranstaltung in der Ruine der Aegidienkirche Hannover stattgefunden.

 

Auch in diesem Jahr hat die Teemeisterin der Ueda Sôko Ryû (Hiroshima), Hiroyo Nakamoto, eine Kencha-Zeremonie durchgeführt. In Gedenken an die unzähligen Opfer wurden eine Schale Tee und Süßigkeiten auf dem Altar dargebracht.

 

Vor dem 3-maligen Anschlagen der Friedensglocke hat Hannovers neuer Oberbürgermeister Belit Onay die Gedenkrede gehalten.